AG…für dich erreicht?

AG kümmert sich am besten um sich selbst: GRAS deckt auf
#AGwuleaks Teil 1

Die Aktionsgemeinschaft stellt die Absolute an der Wirtschaftsuniversität Wien – dem entsprechend schaut ihre Vertretungsarbeit dort auch aus: Für alle Student_innen? Fehlanzeige! Student_innen sind hier sekundär – es geht zunächst mal um den eigenen Vorteil. Der GRAS wurde kürzlich der Vertrag der International Week zugespielt, den die ÖH WU abgeschlossen hat.

Die International Week ist ein Netzwerk von Studierendenorganisationen, das sich regelmäßig an anderen Orten überall auf der Welt trifft. Diese Treffen bestehen laut Homepage der ÖH WU von „International Dinner“, Partys aber auch Unternehmensbesuchen.

Vertraglich festgehalten:
„Mitarbeiter der ÖH WU werden bei der Vergabe von Plätzen ins Ausland bevorzugt“
Im Klartext: Student_innen bekommen erst Plätze bei der International Week, wenn die ÖH WU versorgt ist.

Politik für die eigenen Leute, aka Freunderlwirtschaft.