Wir fordern den Rücktritt von Mag. Christian Buchmann

Der Text wurde aus der Petition übernommen:

https://secure.avaaz.org/de/petition/Mag_Christian_Buchmann_Wir_fordern_den_Ruecktritt_von_Mag_Christian_Buchmann/

Christian Buchmann (ÖVP) hat Politik, Wirtschaft und WählerInnen 17 Jahre lang vorsätzlich getäuscht und von einem Doktortitel profitiert, der ihm nie zugestanden wäre.

Nun wurde ihm von der Universität Graz der Doktortitel aufgrund betrügerischen Handelns beim Verfassen seiner Doktorarbeit aberkannt. Der offizielle Aberkennungsbescheid schließt ein „zufälliges“ Versehen, wie es noch immer von Buchmann behauptet wird, aus. Inzwischen betont sogar der Präsident der Universitätenkonferenz, Prof. Oliver Vitouch, dass ein Rücktritt geboten sei (Kleine Zeitung, 9. April 2017).

Der wissentliche Vertrauensmissbrauch Buchmanns stellt seine Ehrlichkeit auch in Bezug auf andere, zukünftige Entscheidungen in Frage. Als Vertreter des Volkes, der sein Gehalt und Vertrauen von den österreichischen SteuerzahlerInnen erhält, kann er nicht länger geduldet werden.

Daher fordern wir den sofortigen Rücktritt von Wirtschaftslandesrat Mag. Christian Buchmann!

Jetzt online unterzeichnen und teilen, wenn auch Sie der Meinung sind, dass bewusstes Fehlverhalten von PolitikerInnen nicht einfach ignoriert werden kann!

Mehr Infos unter:

„Der Rücktritt Christian Buchmanns ist geboten“, Oliver Vitouch, Präsident der Universitätenkonferenz, Kleine Zeitung, 9. April 2017.

http://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/5198029/RektorenChef‐Vitouch_Der‐Ruecktritt‐Christian‐Buchmanns‐ist‐geboten

„Aberkennungsbescheid schließt ein ‚zufälliges‘ Versehen aus“, Kleine Zeitung, 9. April 2017.

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/landespolitik/5198072/Causa‐Buchmann_Aberkennungsbescheid‐schliesst‐ein‐zufaelliges